AOSTATAL

Das Aostatal
Das Aostatal lieigt im Nordwesten an der Grenze zu Frankreich und der Schweiz und ist die kleinste Region Italiens. Die Bergegion wird von majestätischen Gipfeln überragt, den höchsten Gipfeln der Alpen: dem Matterhorn, dem Monte Rosa, dem Gran Paradiso und dem majestätischen Mont Blanc, mit 4810 m der höchste Berg Europas und das Dach des alten Kontinents. Dessen Besteigung ist nicht für Amateurwanderer geeignet. Wer sich nicht für Bergsteigen interessiert, die fantastische Aussicht aber dennoch genießen möchte, kann sich gemütlich mit der Seilbahn zum Gipfel bringen lassen, die vom bekannten Wintersportort Courmayeur aus hinauf fährt. 
Zwischen den gewaltigen Bergen und den bunten Tälern liegt der älteste Nationalpark Italiens, der Gran Paradiso, der 1922 gegründet wurde. Dort kann man noch Tiere wie Steinböcke, Gämsen, Adler und Murmeltier in freier Wildbahn beobachten. 

Historisch ist das Aostatal durch den engen Kontakt und die zeitweise Vereinigung mit Frankreich geprägt, deshalb auch die offiziellen Zweisprachigkeit des Landes und sein Status als autonome Region. Die großen, modernen Tunnel, der Sankt-Bernhard- und der Mont-Blanc-Tunnel, sind technische Meisterwerke. Sie garantieren eine schnelle Verbindung nach Frankreich und haben den schnellen Verkehrsfluss zwischen Italien und dem restlichen Europa stark verbessert. 

Der Wein im Aostatal
Das Aostatal ist die kleinste Weinbauregion Italiens und der Weinbau unterliegt sehr schwierigen Bedingungen. Die Weingärten sind in Höhen bis zu 1200 Metern über dem Meeresspiegel gelegen, womit sie zu den höchstgelegenen Weinbergen der Welt zählen. Wegen der steilen Hänge sind die Winzer überwiegen zu mühsamem Terrassen-Anbau gezwungen. Deshalb stehen im Aostatal, auch als Valle d'Aosta bekannt, lediglich rund 700 Hektar unter Reben.
Ebenso wie im benachbarten Wallis (einer bekannten Weinbauregion der Schweiz) werden in erster Linie autochthone (reginoaltypische) Rebsorten angebaut.
Diese sind in erster Linie Bonda, Cornalin d'Aoste, Fumin, Freisa, Mayolet, Petite Arvine, Roussin und Vuillermin.
Daneben gibt es aber auch einige internationale Rebsorten, die dort angebaut werden, wie Cabernet Sauvignon, Chardonnay,  Gamay, Merlot, Müller Thurgau, Nebbiolo und Pinot Nero.