DIE MARKEN

Die Marken
Die Region Marken liegt im Mittelitalien an der adriatischen Küste und grenzt an fünf weitere italienische Regionen: Emilia Romagna, Toskana, Umbrien, Latium und die Abruzzen. Ungewöhnlich schön und harmonisch ist die Vielfalt dieser Region mit Felsen und Höhlen, unvergessliche Strände, Berge mit modernen Wintersporteinrichtungen, Hügelland an der adriatischen Seite des Appenins, Geschichte, Kunst und Tradition. Die Marken sind ein beliebtes Ziel für Wintersportler, Wasserratten und auch für Naturfreunde. Große Parks und Naturschutzgebiete belegen einen ansehnlichen Teil der Region. Die alten Herrenhäuser, Höfe und Bauernhäuser der Gegend sind inzwischen großenteils in Ferienhäuser umgewandelt worden
und erfreuen Touristen mit ihrem historischen Charme.
Die Provinzen sind: Ancona (Regionalhauptstadt), Ascoli Piceno, Fermo, Macerata, Pesro-Urbino.

Der Wein der Marken
Schon die Kelten und später die Etrusker betrieben hier Weinbau. Im 3. Jahrhundert vo. Chr. eroberten die Römer das Gebiet. Der römische Weinautor Plinius der Ältere erwähnte den antiken Wein Praetutium aus Ancona.
Im Tal des Esino und auf den Hügeln von Piceno erstrecken sich Obst- und Weingärten, soweit das Auge reicht.
Lehmhaltige Verwitterungsböden und ein Klima, das im Osten von der Adria, im Westen von den Apenninen und im Süden von den Abruzzen beeinflusst wird, geben dem Wein der Marken seine einzigartigen Noten.

Die weißen Rebsorten der Marken sind Malvasia, Pinot Bianco, Pinot Grigio und Trebbiano. Rote Rebsorten sind Montepulciano und Sangiovese.

Unsere Produzenten aus den Marken: (Klicken Sie auf den Namen und die Produkte dieses Herstellers werden angezeigt)
Poggio Montali