UMBRIEN

Die Region Umbrien
Umbrien ist eine der wenigen Regionen Italiens, die nicht an ein Meer grenzen. Es erstreckt sich entlang des mittleren Laufs des Tibers und wird auch als das grüne Herz Italiens bezeichnet. Die Landschaft Umbriens bietet sanfte Hügel, teils hochalpin erscheinende Gebirgsgegenden und weite Täler. Dort liegt auch der größte See Mittelitaliens, der Lago Trasimeno (Trasimenischer See), der die Marmore-Wasserfälle bei Terni speist, die zu den schönsten Wasserfällen Europas gehören und sich 165 m in die Tiefe in den Fluss Nera ergießen. In der Umgebung des Sees befinden sich noch Reste von Etruskersiedlungen, besonders in Castiglione del Lago, wo sich der Zauber der Natur mit der Ruhe des Sees vereint. In der Provinz Terni befindete sich auch die alte Römerstadt Carsuale an der Via Flamina mit den Ruinen öffentlicher Gebäude und dem Damiano-Bogen, von dem man eine herrliche Aussicht in die Umgebung hat. Besonders erwähnenswert ist auch der versteinerte Wald von Danurobba, ein Wald, der vor drei Millionen Jahren existiert hat und dessen Stämme noch relativ gut erhalten sind und wie eine Mondlandschaft anmuten.
Die Provinzen sind Perugia (Regionalhauptstadt) und Terni.

Der Wein Umbriens
Landschaftlich, bodenmäßig und klimatisch ist Umbrien mit der Toskana vergleichbar. Auf beiden Seiten des Tibers gab es Weinbau schon vor den Römern zur Zeit der Etrusker und der namensgebenden Umbrier. Beleg dafür sind archäologische Funde und über 3.000 Jahre alte, mühsam in die Vulkanfelsen getriebene Weinkeller. Nach dem Untergang des Römischen Reiches kam der Weinbau für Jahrhunderte zum Erliegen. Ein Neubeginn erfolgte erst ab den 1950er Jahren. Die Weinberge umfassen 13.757 Hektar Rebfläche auf meist kalkreichem Lehm- und Sandboden. Das Klima ist gemäßigt, die kalten Monate sind regenreich, die Sommer sind sonnig und durch Wind gekühlt. Der berühmteste Wein der Region ist der Orvieto macht rund zwei Drittel der DOC-Produktionsmenge aus und schon wird dort schon seit Jahrhunderten produziert
Die roten Rebsorten Umbriens sind Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Montepulciano, Merlot und Sangiovese, die weißen Rebsorten sind Trebbiano, Verdelho, Grecchetto, Viognier und Pinot Bianco.